Intensivseminar 

Dysphagie in der Pflege 

Sicherer Umgang mit Schluckstörungen 

Patienten mit Schluckstörungen nehmen in der Pflege einen immer größer werdenden  Stellenwert ein. Denn eine unbekannte und unbehandelte Dysphagie zieht zweifellos schwere gesundheitliche Risiken mit sich, um im Vorfeld hierauf adäquat agieren zu können ist Fachwissen gefragt.

In diesem Tagesseminar werden praktische Tips vermittelt, die das Handling von Patienten mit Schluckstörungen im pflegerischen Alltag qualitativ und nachhaltig verbessern werden.

Seminarinhalte auf einen Blick

  • Verständnis für das Störungsbild Dysphagie 
  • Chancen und Grenzen der Dysphagietherapie 
  • Orale Kostformadaption 
  • Multidisziplinäres Dysphagiemanagement
  • Prophylaxe von Aspirationspneumonien
  • Notfallmanagement bei akuter Boluskomplikation 
  • Gemeinsamer Fachdiskurs


Zugangsvoraussetzungen
Examinierte Pflegefachkräfte und Pflegehelfer


Abschluss
Zertifikat zur Teilnahmebescheinigung „Intensivseminar Dysphagie in der Pflege“

Tagesseminar

(8UE/8FP)
Kursdauer: 1 Tag
Kursort: Itzehoe 
Kosten: 265,00€ pro Teilnehmer 
Kursdatum: 11. März 2020, 06. Mai 2020, 07. Oktober 2020
Dozent: Christoffer Kern 
Teilnehmeranzahl: Peergroup (max. 10TN)